Innsbruckerstr. 34
6300 Wörgl
Tel: 05332/72563
Fax: 05332/72563-15
kontakt(at)brg-woergl.at

Wahlpflichtfach Französisch

Ansprechperson

Prof. Mag. Anita Praschberger

Du stehst vor der Wahl dich für ein oder mehrere Wahlpflichtfach/fächer  im Ausmaß von 2-6 Stunden pro Woche/pro Jahr zu entscheiden.

Französisch als Wahlpflichtfach bietet sich in erster Linie für SchülerInnen an, die Französisch als 2. Fremdsprache gewählt haben und gute, fundierte Sprachkenntnisse erwerben wollen. Da es meist kleine Gruppen (6-8) sind, ist der persönliche Einsatz und Ertrag recht groß.

Im Folgenden sind die wichtigsten Argumente für das Wahlpflichtfach Französisch aufgelistet:

 

ZIELE:

  • Vertiefung der Sprachkompetenzen in den Bereichen Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben durch ein abwechslungsreiches Programm
  • Gezieltes Arbeiten in Hinblick auf die Reifeprüfung
  • Eventuell - je nach Wunsch der Gruppe - Möglichkeit der Vorbereitung auf den Fremdsprachenwettbewerb und
  • Vorbereitung zur Ablegung des Zertifikats DELF ( A1, A2)

Das DELF (diplôme d’études de la langue française) ist ein international anerkanntes Diplom, das am Französischen Kulturinstitut oder anderen Prüfungszentren (z.B. Schwaz) zu bestimmten Terminen und relativ geringen Kosten abgelegt werden kann. Es erleichtert den Zugang zu französischsprachigen Universitäten (Sprachprüfungen entfallen), es erhöht die Chancen auf Stipendien im europäischen Raum und wird in der Privatwirtwirtschaft als Zusatzqualifikation geschätzt.


WAS?

  • Landeskundliche Themen des französischsprachigen Raumes (Kultur, Küche, Traditionen, Lebensart)
  • Literarische Themen (einfach), Lektüre, szenische Umsetzungen, kreatives Arbeiten
  • „Cinéma“  Französische Filme, Musik etc.
  • Je nach Interessen der SchülerInnen Projekte, Konzertbesuche, Teilnahme an einer Veranstaltung des Französischen Kulturinstituts u.ä.
  • La longue nuit du français = die lange Nacht der französischen Sprache

 

WIE?

Sehr abwechslungsreich gestaltete Doppelstunden, in denen die Auswertung von Filmen und authentischen Dokumenten wie Zeitungstexte oder literarische Texte, das Arbeiten im Internet, Verfassen von Kurzreferaten, Rollenspiele, Hörverständnisübungen, Kochrezepte ausprobieren (z. B. Weihnachtsmenü kochen) … SPASS machen soll!

WARUM?

  • In Zeiten des zusammengewachsenen Europas wird die gute Beherrschung von Fremdsprachen oft vorausgesetzt, z. B. wenn du später im Studium ein Auslandssemester in einem französischsprachigen Land machen willst.
  • Sprachen sind ein Schlüssel zum Verständnis anderer, erwecken Neugierde und Interesse Fremdem gegenüber. Du verstehst mehr von einem Franzosen/Schweizer/Belgier/Kanadier etc. … und deren Kultur.
  • Schließlich ermöglicht der vertiefte Erwerb der 2. Fremdsprache bessere Sprachkenntnisse (mehr Wortschatz, automatisierte Strukturen und Idiomatik) und damit einen sicheren Gebrauch.

Merci! Bon courage! (Nur Mut!)

 

Aktuelles zum Fach

Keine News in dieser Ansicht.

Monatsansicht - Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
01
02
03
04

TERMINE

Aktuelle Termine
 
Mo, 29.Okt.2018
, ganztägig
Schulfreie Tage
schul­autonom frei
 
Fr, 30.Nov.2018
16:00
Schulfreie Tage
Eltern­sprech­tag
 
Fr, 31.Mai.2019
, ganztägig
Schulfreie Tage
schul­autonom frei

KURZ und KOMPAKT

11.10.2018
Kat: Alumni, Allgemein

Alumni-Preis - 2018


03.10.2018
Kat: Bildnerische Erziehung, Projekte & Wettbewerbe

2d/2f: S-Bahn-Malwettbewerb 2018


© BRG Wörgl 2017 | Impressum | Sitemap